×
Home Produkte Customer service Italiano English
Eau de parfum Cariddi 50 ml Acqua degli Dei
  • Eau de Parfum CARIDDI 50 ml Acqua degli Dei

CARIDDI 50 ml

Eau de Parfum

Ein ewiger Duft, inspiriert vom unwiderstehlichen Ruf des Meeres.

Das frische, spontane und sonnige Aroma von Bergamotte und Zitrusfrüchten aus Kalabrien gewinnt durch pfeffrige und blumige Noten an Persönlichkeit, bevor es durch holzige und boisée Noten ersetzt wird, die einen raffinierten, ätherischen und unverwechselbaren Duft kennzeichnen.

Icona Acqua degli Dei Experiences Mit dem Kauf eines Produkts Acqua degli Dei werden Sie auch eine Erlebnis in diesem Gebiet erleben können, die von unseren Partner angeboten ist.

TERRITORIALE HINWEISE

Produktbeschreibung

CARIDDI, der Ruf der Unendlichkeit.

Es entsteht aus dem Mythos Charybdis. Eine alte Legende, die in den Tiefen des Meeres aufbewahrt wird. In diesem Parfum steckt der Wunsch nach Unendlichkeit. Der ständige Kampf der menschlichen Seele zwischen den herrlichen Lichtern der Morgendämmerung und den geheimnisvollen Tiefen des Abgrunds. Jetzt gehört es Ihnen. Ätherisch und irdisch, wie Sie es sind.

Charybdis war eine Najade (Süßwassernymphe), die Raubüberfällen gewidmet und berühmt für ihre Gier war. Sie war die Tochter von Poseidon, Gott des Meeres, und von Gaia, der uralten Gottheit der Erde. Eines Tages stahl Charybdis Herakles Ochsen von Gerion und aß einige. Zeus, der wütend war, traf sie mit einem Blitzschlag und ließ sie ins Meer fallen. Dann verwandelte er sie in ein gigantisches Monster, fast so groß wie die Hälfte der Stadt Rom, wie ein Neunauge, mit einem riesigen Mund und mehreren Zahnreihen und einer riesigen Gier, so sehr, dass sie das Wasser des Meeres einsaugte und es bis zu dreimal am Tag ausbrach und gefährliche Wirbel erzeugte, die die vorbeifahrenden Schiffe versenkten.

Die enorme Größe des Monsters ließ es so erscheinen, als wäre es mit dem Meer selbst verschmolzen. Die Legende legt Charybdis auf einer Seite der Straße von Messina, vor der Höhle des Monsters Scilla. Geographisch gesehen, kann man es auf der Messina Spitze von Sizilien, bei Capo Peloro platzieren. Die Schiffe, die in die Meerenge einfuhren, waren gezwungen, an einem der beiden Monstern vorbeizukommen. Im Gesang XII von Homers Odyssee heißt, dass Ulysses es vorzog, Scilla statt Charybdis zu begegnen, aus Angst, das Schiff in der Nähe des Wirbels zu verlieren.

TEILEN
CUSTOMER SERVICE
CUSTOMER SERVICE

Möchten Sie mehr über „Acqua degli Dei“ erfahren? Benötigen Sie weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns. Unser Kundendienst wird Ihre Anfrage so schnell wie möglich beantworten.

FAQ
FAQ

Möchten Sie die Lieferzeiten wissen? Haben Sie Zweifel an der Zahlungsart? Siehe die häufig gestellten Fragen.

FOLGEN SIE IHRER BESTELLUNG
FOLGEN SIE IHRER BESTELLUNG

Sie haben eine Bestellung aufgegeben? Klicken Sie hier um mit der Tracking-Nummer, welche Sie per E-Mail erhalten haben, Ihre Sendung zu verfolgen.